Im Herzen der Köln-Bonner Rheinebene gelegen, mit guter Anbindung an die Großstädte Köln und Bonn, bietet die Stadt Niederkassel motivierten Menschen, die sich für unsere Stadt und deren Bürgerinnen und Bürger einbringen möchten,

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung Informationstechnik im Team Digitalisierung eine Stelle als

 Projekt- und/oder Prozessmanager/-in (m/w/d)

(Eine Teilung der Stelle in zwei sich ergänzenden Teilzeitstellen ist grundsätzlich möglich)

Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen:

  • Mitwirkung bei der Erstellung, Pflege und fortlaufenden Weiterentwicklung einer Digitalisierungsstrategie sowie der IT-Servicemanagement-Strategie für die Stadtverwaltung
  • Erfassung und Darstellung von Verwaltungsprozessen sowie Entwicklung, Planung und Durchführung von Projekten zur Digitalisierung dieser
  • Stakeholdermanagement
  • Erarbeitung von Konzepten und Lösungsvorschlägen für die Optimierung und Automatisierung von Arbeitsabläufen
  • Überwachung von Projektfortschritten, Risikomanagement und Qualitätskontrolle
  • Kommunikation und Reporting an die IT-Leitung und die Stakeholder
  • Entwicklung und Pflege einer Processmap für die Stadtverwaltung Niederkassel
  • Mitarbeit bei der Einführung eines Dokumenten-Management-Systems und Digitalisierung der Veraltungsprozesse
  • Mitwirkung bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes
  • Beratung der Fachbereiche in allen Fragen und Ideen zu Digitalisierungsvorhaben

Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (B.A., M.A.) der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eines verwandten Fachgebietes nachzuweisen
  • Alternativ: Sie haben die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes mit mehrjähriger Berufserfahrung in den v.g. Bereichen oder als Organisator/-in
  • Alternativ: Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt/-in (Verwaltungslehrgang II)
  • Alternativ: Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in der Informationstechnik (Fachinformatiker/-in, Systemkaufmann/-frau, o.ä.) mit mehrjähriger Berufserfahrung in den v.g. Bereichen oder als Organisator/-in in der Verwaltung
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung und nachgewiesene Kompetenz in der Planung, Steuerung, Leitung/Mitwirkung und Durchführung von IT-Projekten, wünschenswert in der öffentlichen Verwaltung, idealerweise mit Bezug zum Onlinezugangsgesetz
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in agilen Methoden (bestenfalls PRINCE2® oder Scrum), Prozessmodellierung, Anforderungsmanagement und Qualitätssicherung
  • Sie habe hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Kunden- und Serviceorientierung
  • Sie verfügen über gute mündliche und schriftliche Ausdruckweise in deutsch und englisch
  • Sie verfügen über Kenntnisse der relevanten gesetzlichen und technischen Standards, z. B. dem Onlinezugangsgesetz, dem E-Government-Gesetz und der IT-Sicherheit sowie dem Datenschutz
  • Sie besitzten eine gute Übersicht über die marktverfügbaren Lösungen und Anwendungen
  • Sie zeichnet eine selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie ausgeprägte Analyse- und Problemlösefähigkeit aus
  • Sie haben gute Kommunikations-und Präsentationsfähigkeiten sowie die Fähigkeit, sich auf unterschiedliche Zielgruppen einzustellen

Das bieten wir:

  • Ein unbefristetes und krisensicheres Beschäftigungsverhältnis
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD-V und eine nach Betriebszugehörigkeit gestaffelte Fachkräftezulage
  • Eine betriebliche Altersversorgung
  • Eine Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung
  • Regelmäßige Tariferhöhungen
  • Ein familiäres und kollegiales Arbeitsumfeld und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Die Möglichkeit zur Teilnahme am mobilen Arbeiten
  • Attraktive Angebote zum betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Für Tarifbeschäftigte ein Angebot zum Dienstradleasing nach sechsmonatiger Betriebszugehörigkeit

Sie erfüllen unsere Wünsche und möchten zum Erfolg der Stadt im Dienste der Bürger beitragen?

Dann zögern Sie nicht und bewerben sich bis zum 31.05.2024 mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse als PDF-Datei). Nutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte ausschließlich unser Online-Portal www.niederkassel.de/stellenangebote.

Informationen zur angebotenen Stelle erteilt Ihnen gerne Herr Bohl unter der Telefonnummer 02208 / 9466 – 120 oder per E-Mail g.bohl@niederkassel.de.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation, Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt. Sollten Sie den besonderen Schutz des SGB IX in Anspruch nehmen wollen, weisen Sie bitte im Anschreiben bzw. Lebenslauf auf Ihre Schwerbehinderung deutlich hin. Die Stadt Niederkassel fördert die Gleichstellung aller Menschen und begrüßt deshalb die Bewerbungen von Personen unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich. Die bevorzugte Berücksichtigung von Frauen nach dem Landesgleichstellungsgesetz findet Anwendung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung