Im Herzen der Köln-Bonner Rheinebene gelegen, mit guter Anbindung an die Groß-städte Köln und Bonn, bietet die Stadt Niederkassel motivierten Ausbildungssu-chenden, die sich bei der Entwicklung und Betreuung unsere jüngsten Einwohner-innen und Einwohner unterstützend einbringen möchten,

zum 01.08.2022 in den städtischen Kindertageseinrichtungen mehrere Ausbildungsstellen für die

praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/-in (PIA) (m/w/d)
(Eine Teilung der Stelle in zwei Teilzeitstellen ist grundsätzlich möglich)

Die praxisintegrierte Ausbildung ist ein dualer Ausbildungsgang, der analog zur Ausbildung für Erzieher/ -innen in Vollzeit die Schüler/-innen dazu befähigt, Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsaufgaben zu übernehmen und in sozialpädagogischen Bereichen selbständig und eigenverantwortlich tätig zu sein. Sie erstreckt sich über drei Jahre und gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die theoretische Ausbildung findet an einer Fachschule für Sozialpädagogik statt. Der praktische Teil findet in einer der 16 städtischen Kindertageseinrichtungen statt. Es ist vorgesehen, dass die Auszubildenden über die gesamte Ausbildungsdauer in derselben Einrichtung eingesetzt werden.

Wir bieten:

Neben den üblichen Angeboten des Tarifvertrages "TVAöD - Besonderer Teil Pflege" wie beispielsweise 30 Tage Urlaub, Abschlussprämie, Zuschuss für Lernmittel, Zuschuss zum ÖPNV und Vermögenswirk-same Leistung bietet die Stadt eine zertifizierte betriebliche Gesundheitsförderung und den Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten an. Zu Beginn der Ausbildung beträgt die Ausbildungsvergütung 1.190,69 €. Des Weiteren bilden wir bedarfsorientiert aus. Daher bestehen nach der Ausbildung hervor-ragende Übernahmechancen in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Voraussetzungen:

Um die Ausbildung beginnen zu können, benötigen Sie außer der charakterlichen und gesundheitlichen Eignung, einen Platz an einer Fachschule für Sozialpädagogik, die die praxisintegrierte Ausbildung zum/ zur Erzieher/-in anbietet. Die Voraussetzungen um einen solchen Platz zu bekommen, finden Sie auf der jeweiligen Homepage der Fachschule und in dem Merkblatt zur Organisation der praxisintegrierten Aus-bildung vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.


Sie fühlen sich angesprochen und möchten sich der interessanten Herausforderung stellen?

Dann zögern Sie nicht weiter und bewerben sich bis zum 31.12.2021 mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse in einer PDF-Datei). Nutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte ausschließlich unser Online-Portal www.niederkassel.de.

Informationen zur angebotenen Stelle erteilt Ihnen gerne Frau Pitzen unter der Telefonnummer 02208 / 9466 – 140 oder per E-Mail m.pitzen@niederkassel.de.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation, Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt. Sollten Sie den besonderen Schutz des SGB IX in Anspruch nehmen wollen, weisen Sie bitte im Anschreiben bzw. Lebenslauf auf Ihre Schwerbehinderung deutlich hin. Die Stadt Niederkassel fördert die Gleichstellung aller Menschen und begrüßt deshalb die Bewerbungen von Personen unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich. Die bevorzugte Berücksichtigung von Frauen nach dem Landesgleichstellungsgesetz findet Anwendung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung