Im Herzen der Köln-Bonner Rheinebene gelegen, mit guter Anbindung an die Großstädte Köln und Bonn, bietet die Stadt Niederkassel motivierten Menschen, die sich für unsere Stadt und deren Bürgerinnen und Bürger einbringen möchten,

zum 01.09.2025 Bewerber/-innen das duale Studium als

 Stadtinspektoranwärter/-in LL.B. - Bachelor of Laws - (m/w/d)

Das Studium erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Es besteht aus einem dreijährigen Vorbereitungsdienst, der fachpraktischen Abschnitte in unterschiedlichen Fachbereichen der Stadtverwaltung sowie fachwissenschaftliche Studienabschnitte (Module) an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung in Köln beinhaltet. Das Studium schließt bei Erfolg mit dem akademischen Grad „Bachelor of Laws“ ab und befähigt Sie für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehem. gehobenener nichttechnischer allgemeiner Verwaltungsdienst).



Voraussetzungen für das duale Studium:

  • Sie sind im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit im Sinne des Art. 116 Grundgesetz oder Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates
  • Sie können eine allgemeine Hochschulreife oder eine uneingeschränkte Fachhochschulreife nachweisen
  • Sie verfügen über die charakterliche und gesundheitliche Eignung
  • Sie haben am Online-Testverfahren des geva-Institutes erfolgreich teilgenommen
  • Sie haben Freude am Umgang mit Menschen
  • Sie haben gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten sowie Interesse an Rechtsfragen und Gesetzen
  • Sie besitzen die Fähigkeit rechtliche Zusammenhänge schnell zu erfassen
  • Sie zeigen Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und sind außerdem zuverlässig

Das erwartet Sie bei uns:

  • Abwechslungsreiche fachpraktische Ausbildungsabschnitte in verschiedenen Fachbereichen der Verwaltung
  • Kollegialität
  • Interessenvertretung für Auszubildende
  • Teilnahme am betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Anwärterbezüge in Höhe von 1.405,68 € (brutto) nach LBesG NRW
  • Flexible Pausenregelungen
  • Gleitende Arbeitszeiten
  • Die Möglichkeit eines Zuschusses zum ÖPNV

Sie fühlen sich angesprochen und möchten sich der interessanten Herausforderung stellen?

Dann zögern Sie nicht und bewerben sich bis zum 30.09.2024 mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse als PDF-Datei). Nutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte ausschließlich unser Online-Portal www.niederkassel.de/stellenangebote.

Informationen zur angebotenen Stelle erteilt Ihnen gerne Frau Mohr unter der Telefonnummer 02208 / 9466 – 179 oder per E-Mail a.mohr@niederkassel.de.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation, Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt. Sollten Sie den besonderen Schutz des SGB IX in Anspruch nehmen wollen, weisen Sie bitte im Anschreiben bzw. Lebenslauf auf Ihre Schwerbehinderung deutlich hin. Die Stadt Niederkassel fördert die Gleichstellung aller Menschen und begrüßt deshalb die Bewerbungen von Personen unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich. Die bevorzugte Berücksichtigung von Frauen nach dem Landesgleichstellungsgesetz findet Anwendung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung